Julia Dorenwendt

Julia Dorenwendt ist eine bildende Künstlerin und Schriftstellerin. Sie hat letztes Jahr ihren Master in Contemporary Arts Practice an der HKB in Bern abgeschlossen.

Ihre Literatur und visuelle Kunst sind vorwiegend von einander getrennte künstlerische Prozesse, die sich jedoch manchmal überschneiden und gegenseitig beeinflussen. Julia schreibt Novellen, Theater Stücke und Gedichte. Themen ihrer Literatur sind Fragen Identität, Sexualität und Gewalt. Sie schreibt auf Englisch und Deutsch.

In ihrer künstlerischen Praxis zielt sie auf Transzendenz in der Erschaffung als auch in der Erfahrung der Arbeit. Fragen von Ordnung, Unordnung, Rhythmus, Körper-Raumbeziehungen und Serialität äußern sich in Form von Geometrie und in verschiedenen Medien wie Porzellan, Video und Installation. Sie wendet eine strenge Hingabe als Teil einer meditativen Strategie an.

Sie ist ein Gründungsmitglied von SuperEgo. Während der Ausstellung Cantonale Berne Jura präsentierte sie ihre Arbeiten in Les Halles, Porrentruey und in der Kunsthalle Langenthal. Zur Zeit organisiert und kuratiert sie den SuperEgo Pop-up Space in Bern.

2017 Gründungsmitglied SuperEgo
2016 Gründung KulaMoji
2014 - 2017 Master of Arts in Contemporary Arts Practice, HKB, Bern
seit 2008 Arbeit als feste sowie freie Grafikerin für verschiedene Institutionen /
Unternehmen (artec, Institut für Ethnologie und Kulturwissenschaften
Universität Bremen, Climate-KIC Zürich)
2004 - 2006 Studium, Soziologie an der Universität Duisburg Essen
2002 - 2004 Studium, Kommunikationsdesign an der Design Akademie Berlin
2000 - 2002 Fachhochschulreife, SbbS Arnstadt